Patentierte Innovationen und die Zukunft von Rauchmeldern

Schneller heißt sicherer – Die Idee im CO-Brandmelder

Klassische Rauchwarnmelder finden sich mittlerweile in vielen Wohnungen bundesweit.
Doch gibt es seit Jahren Grauzonen im Bereich des Heimbrandschutzes, welche sich mit klassischen Rauchmeldern nicht absichern lassen. Hierzu gehören unter Anderem die Küche, das Bad, der Keller aber auch die Garage. Hinzu kommt, dass Rauchmelder erst Alarm geben, wenn bereits ein Brand entstanden ist. Das es bereits weit vor dem Auftreten von Rauch zu einer starken Kohlenmonoxidentwicklung kommt, welche einen entstehenden Brand erahnen lässt, ist weitgehend unbekannt. Zudem sind immer wieder Kamine, Öfen oder Heizanlagen Herkunft des geruchs- geschmacksneutralen Gases, welches in wenigen Atemzügen zum Tode führen kann. Genau diese Konzentrationen an CO sind es auch, welche die neuen CO- Brandmelder zuverlässig und schnell erkennen. Dies könnte daher auf lange Sicht sogar das alt bewährte Streulichtprinzip der Raucherkennung ablösen.

 

Der deutsche Hersteller S+G Messtechnik GmbH entwickelte hier über viele Jahrzehnte die hochmodernen Messverfahren des jetzt auf für den Privatbereich verfügbaren Safety 9000. Dieser spürt selbst geringste Mengen von Kohlenmonoxid auf und zeigt diese bereits ab einem Wert von 50ppm (0,005 Vol.%) schnell und zuverlässig an. Dabei unterscheiden sich die Geräte von S+G Messtechnik von herkömmlichen CO-Meldern darin, dass die speziellen Metalloxid- Sensoren langlebiger und feiner reagieren als herkömmliche batteriebetriebene elektrochemische Halbleiter. Ein Alarm bei einem Minimalwert von 50ppm erfolgt hier bereits nach 1 Minute oder früher, bei anderen Geräten jedoch erst nach Stunden. Zudem ist der Verschleiß bei normalen CO- Melder weitaus höher. Wohingegen nach 5-7 Jahren ein herkömmlicher CO-Melder getauscht werden muss, kann der Safety 9000 zuverlässig über 12 Jahre und mehr eingesetzt werden.

 

Flexible Anwendung – überall wo Rauchmelder versagen

Co- Brandmelder können flexibel genutzt werden. Vor Allem in Küchen ist die CO- Gefahr hoch, da Rückstaus bei Dunstabzugshauben entstehen können. Fehlalarme durch

Langlebiger und präziser in jeder Art der Co- Erkennung – so präsentieren sich die Geräte der S+G Messtechnik.

Kochdämpfe, wie bei Rauchmeldern üblich, sind jedoch ausgeschlossen. Somit kann die Küche, aber auch jeder Badbereich mit Thermen zuverlässig abgesichert werden.

Auch Keller und Garagen, in denen ebenfalls erhöhte Belastungsfaktoren herrschen, sind für die meisten CO- Brandelder kein Problem.

 

Das Patent gegen Kurzschlussbrände – früh alarmiert, wenn Technik versagt!

Die wahre Innovation des deutschen Herstellers S+G Messtechnik, liegt jedoch im patentierten Kurzschlussmeldungssystem. Da 70% aller in Deutschland auftretenden, technisch bedingten Brände auf Kurzschlüsse zurückzuführen sind, meldet der Safety 9000 nicht erst wenn ein Schmorbrand entstanden ist, sondern sofort, nachdem die Stromversorgung abbricht. Der integrierte Bachup- Akku sorgt für ein 100 dB lautes Alarmsignal, welches sofort ertönt, sobald ein Kurzschluss oder ein Spannungsunterberechung zu verzeichnen ist. Damit reagiert er klar, bevor es zu einer echten Brandentwicklung kommt und gibt die Möglichkeit der schnellen und rechtzeitigen Reaktion.

Der optimale Montageort ist bei jedem Gefahrenmelder das A und O
Der optimale Montageort ist bei jedem Gefahrenmelder das A und O

Mehr Sicherheit für ein sorgenfreies Wohnen

Mit dem Safety 9000 CO- Brandmelder kann man viele Gefahrenbereiche effizienter und einfacher abdecken als dies bisher der Fall war. Potenzielle Brandherde werden schneller erkannt und eine Verteilung von Kohlenmonoxid in den Wohnbereichen wird aufgedeckt. Das patentierte Kurzschlussalarmsystem erlaubt zudem jederzeit auch technische Defekte schnell beheben zu können. Egal ob für Schlaf- oder Kinderzimmer, Küche oder Heizraum – der Co- Brandmelder alarmiert zuverlässig bei allen auftretenden gefahren durch Kohlenmonoxid. Die einfache Aktivierung über die Steckdose, sowie die vielfältigen Vernetzungsmöglichkeiten mit Rauchmeldern oder einer Hausalarmanlage runden das auf 10 Jahre Laufzeit ausgelegte Gerät Made in Germany ab.

 

5.00 avg. rating (93% score) - 2 votes